Deutsch-Polnischer Workshop "Astronomie" in Krauschwitz am 19.05.2014



Zu einem Workshop, der Möglichkeiten des partnerschaftlichen Zusammenwirkens von Vereinen und Insitutionen mit dem Schwerpunkt "Astronomie" herausarbeiten sollte, trafen sich Vertreter am 19.05.2014 in Krauschwitz.
Wolfgang Michel (stehend) begrüßte als Vertreter der Euroregion Neiße die Gäste. Auch der Direktor des Zaganer Kulturzentrums, Paweł Lichtański (rechts neben Michel) wollte die Arbeit der deutschen Amateurastronomen kennenlernen.


Die Lausitzer Sterngucker (stehend - Vorsitzender Rüdiger Mönch) hatten hierzu unter Federführung von Mariusz Welman - Euroregion "Sprewa-Nysa-Bobr" eingeladen .


Die Astronomen aus der Keplerstadt Zagan präsentierten ihre umfangreichen Aktivitäten. So enstand z.B. für 2014 ein gelungener Astrokalender.


Der Astronomische Verein Hoyerswerda wurde von Peter Lindner vorgestellt. Hier schaut man schon Steffen Reimann von den Görlitzer Sternfreunden über die Schulter.

Steffen von den Görlitzer Sternfreunden erläutert den Aufbau der Sternwarte unweit der Landeskrone.

Wie zu alten Zeiten, als es noch den Astronomischen Freundeskreis Ostsachsens (AFO) gab - Görlitzer, Hoyerswerdaer und Krauschwitzer Sternfreunde an einem Beratungstisch.
Alle waren sich einig, bald einen Gegenbesuch in der Keplerstadt Zagan abzustatten.

(Fotos: Mariusz Welman, Kalina Maciejewska)

 zurück nach oben

[Fenster schliessen]


Stichwort: Astronomie