Bilder vom 16. Herzberger Teleskoptreffen (18.- 20.09.2015)


Vereinsmitglied Freimut Matheus und Sohn Stefan bauen ein C8 auf, um den Herzberger Sternhimmel zu fotografieren.


Nach den Aufbauarbeiten heißt es erst einmal ausruhen - so auch Heiko Beuchel von den Sternguckern.
In diesem Jahr kam wieder der vereinseigene 20" Dobson zum Einsatz.
Er lieferte super Anblicke, musste aber des Öfteren "abgefönt" werden, da die Luftfeuchtigkeit in den Nachtstunden sehr hoch war.


Die Nacht kann kommen. Alles ist justiert und vorbereitet.


Das Fönen der Teleskope hat Rene Merting sicher keinen Spaß bereitet, oder ist der Kaffee schon alle ?


In gemütlicher Runde kann man schön fachsimpeln. Horst Deckwerth dagegen möchte lieber ein gutes Bild abgeben.


Wieder mit dabei ist Kai mit seinem 33" Leichtbaudobson. Die Abbildungsqualität des dahinter befindlichen APO 175/1400 war natürlich eine Wucht.
Jedes Teleskop hat halt seine Vor- und Nachteile !


Große und kleine Dobson standen überall ... soweit das Auge reichte.


Natürlich waren auch zahlreiche Sternfreunde mit Refraktoren anzutreffen ... na dann kann ja die Nacht kommen !


Fotos:  Rüdiger Mönch

zurück nach oben

[Fenster schliessen]


Stichwort: Astronomie