Bilder vom 12. DWAT auf dem Modellflugplatz Sagar/Kaupen


Mit der Sonnenbeobachtung hatten wir großes Glück. Steffen Noack erklärt das Aussehen der Protuberanzen.


Die Regionalpresse wurde von Rene Merting in die Sonnenbeobachtung fachkundig eingewiesen.

Ich kann auch ohne H-Alpha-Filter die Protuberanzen sehn.

Horst Noack sucht gerade die Sonne im Sucher. Wenn Aua, dann ist drin.

Besser geht es bei Dietrich Strauch mit der Sonnenprojektion.


Wer fotografiert hier wen. Elli Merkel hat viele schöne Fotos gemacht.

Auf der Gegenseite, sozusagen in Opposition steht Wölfi (Wolf-Harald) Liebig am Kameraanschlag.

Siggi (Sigmar) Geier mag es gerne nass. Er probiert sich am erfolgreichen Wasserraketenstart.



Die Wasserflasche ist unterwegs in die Umlaufbahn.

Martin Kulisch kann dagegen schnell rennen. Die Raumfahrt ist halt ein Leistungssport.

Astronomie ist dann eher was zum Abhocken.

Die Raketenstarts haben super geklappt. Darüber freut sich auch Vereinsmitglied Aron Reckzeh.

Der Mond ist im Visier. Aber doll zeigt er sich noch nicht am 20 Zöller. Ob es noch zu hell ist ?
Wir haben jetzt einen neuen Fangspiegel eingebaut. Der von Alluna Optics ist super.

Das sieht nicht langweilig aus. Es wird nur kälter ....

Zwischendurch gab es noch einen Vortrag über die Weltraumwüsten und ein Lichtexperiment mit Dietrich.
Alles in Allem war der 12. DWAT eine rundherum gelunge Astronomie- und Raumfahrtveranstaltung. Danke an alle Mitwirkenden von den Lausitzer Sternguckern und dem Modellsportclub Krauschwitz e.V.,deren Flugplatz wir als guten Beobachtungsplatz schon 11 x nutzen durften !!!

Fotos: Elli Merkel und Wölfi Liebig

zurück nach oben

[Fenster schliessen]


Stichwort: Astronomie